Umweltschule in Europa

2019/2020

  • Nachhaltigkeit: Schulung der Umweltbeauftragten der Klassen 5 – 10 in Zusammenarbeit mit dem AZV
  • BienenAG – Unterstützung durch die Dr. Hans Vießmann-Stiftung für die Erweiterung der Bienenbeuten und Anschaffung von Jungimker-Werkzeugsets
  • Upcycling: Herzen aus alten Büchern (Klasse 7 cM)
  • Upcycling: Weihnachtsbäume und Geldbeutel aus Altpapier und TetraPak-Tüten (UmweltAG)
  • Upcycling: Handyhalter aus Shampooflaschen (Klasse 8 a)
  • Anschaffung einer Umweltstation, bestehend aus: Thermometer, Barometer und Hygrometer à Wetterbeobachtung: regelmässiges Notieren von Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchte in %
  • UmweltAG: Anfertigen von Vogelfutter aus Rindertalg/-fett und Sonnenblumenkerne, Erdnusskerne, Hirse, Rosinen und Haferflocken, Füllen von Tassen und Hängen der Tassen an Bäumen und Büschen zur winterlichen Vogelfütterung
  • AZV – „Schraubertonne“, 5. und 7. Klassen
  • Bau einer Litfasssäule aus zusammengeschweißten Tonnen (Spende) und Altpapier

 

2018/2019

Umweltschule in Europa

Im Schuljahr 2018/2019 haben wir uns zum 2. Mal um das Siegel „Umweltschule in Europa“ beworben.

Am 25.11.19 wurde uns anlässlich einer Feierstunde in Eggolsheim vom Bayerischen Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, Thorsten Glauber, die Urkunde und die Fahne „Umweltschule in Europa“ überreicht.

Im Rahmen der Feierstunde „Umweltschule in Europa“ wurde uns auch mitgeteilt, dass das „Bayerische Netzwerk Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule“ bei UNESCO als „Ausgezeichnetes Netzwerk des UNESCO-Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und „Projekt Nachhaltigkeit 2018“ geehrt wurde. Wir sind ein Teil davon.

 

  • Nachhaltigkeit: Schulung der Umweltbeauftragten der Klassen 5 – 10 in Zusammenarbeit mit dem AZV
  • Betreuung der Hochbeete im Schulgarten durch die Klasse 8 cM
  • Im Rahmen der SchulgartenAG – „Vom Samen zum Setzling – vom Setzling zur Pflanze“
  • Ernte und Verwendung von Tomaten, Kartoffeln, gelbe Rüben, Kräuter im Fach „Soziales“ – Es entstand eine gute Gemüsesuppe
  • Teilnahme an der Aktion „Flaschendeckel sammeln für Polio“ – Sammelergebnis: über 77 000 Plastikdeckel. Danke an dieser Stelle an alle Getränkemärkte, Altenheime und dem Krankenhaus, bei denen unsere Schüler sammeln durften
  • AZV – „Schraubertonne“
  • „Waldtag“ der Klasse 5 a zusammen mit Frau Heller vom Bund Naturschutz
  • Aufbau einer BienenAG durch unseren Herrn Heimrich in Zusammenarbeit mit Herrn Schmelz – unser Bienenmentor
  • Betreuung und Beobachtung der neuen und vorhandenen Bienenhotels (5. und 6. Klasse)
  • Reinigen der Vogelhäuschen auf dem Schulgelände (10. Klasse)
  • Herstellung von Vogelfutter für den Winter mit dem Bund Naturschutz (5. und 6. Klasse)

 

Umweltschule in Europa

Im Schuljahr 2017/2018 haben wir uns zum 1. Mal um das Siegel „Umweltschule in Europa“ beworben.

Am 19.12.18 wurde uns anlässlich einer Feierstunde in Bamberg vom Bayerischen Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, Thorsten Glauber, die Urkunde und die Fahne „Umweltschule in Europa“ überreicht.

 

2017/2018

  • AZV – „Schraubertonne“ Klassen 5 a und 5 b
  • Einführung eines Mülltrennungssystems
  • Schulung von Umweltbeauftragten in jeder Klasse in Zusammenarbeit mit dem AZV
  • Upcycling – Gegenstände für den Weihnachtsmarkt aus alten Büchern, alten Blechdosen und Plastikflaschen – Klasse 7 b
  • Betreuung der Hochbeete durch die Klasse 7 cM
  • Bau von Insektenhotels

 

2016/2017

  • Hochbeeten aus Europaletten
  • Spielsteine für Mühle aus Bruchholz
  • Sitzbänke aus Europaletten
  • Upcycling – alte Möbel werden „neu“ -zum Wegwerfen viel zu schade, Bilder aus Plastikflaschen
  • Pflanzen von Obstbäumen, Bau von Nistkästen